Back

           MARIE   UND   JAKKA                    

  L E S E P R O B E

 

 

        

 

       

       Als der Waldgnom Usebuse in die Höhle trat und laut nach dem

       Mondschwein rief,flatterten drei Fledermäuse, in ihrem Schlaf

       gestört, aus der Höhle.

       "Was brüllst du denn so, du Gnom?!"schrien die Fledermäuse

       empört."Hier in der Höhle muß das Mondschwein sein",

       stammelte Usebuse erschrocken.

       "Quatsch", antworteten die Fledermäuse, "in unserer Höhle gibt

       es kein Mondschwein."

     

 

 

 

 

Enttäuscht liefen Marie und Jakka weiter durch den

Wald und suchten hinter jedem Baum und jedem Busch

das Mondschwein; aber sie konnten es nicht finden.

 

      

  

       

 

        Müde, vom langen Laufen, setzten sie sich unter einen Baum

        und ruhten aus. Da raschelte, schmatzte und stampfte es

        plötzlich im Unterholz. Sie drehten sich verwundert um und sahen

        zu den grossen Bäumen hinüber. "Was ist denn das?" fragte

        Jakka erstaunt. - An beiden Seiten eines dicken Baumstammes

        schaute etwas Seltsames hervor. - Es sah aus wie ein riesiger

        Wurm, mit grossen runden Kulleraugen. Noch ehe Jakka und

        Marie richtig erraten konnten, was es war, schaute ein drollig

        lachendes Wesen hinter dem Baumstamm hervor und trapste im

        nächsten Moment freudestahlend auf sie zu.